ÔĽŅ
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
von Squad Travel Services

  1. Das Internetangebot von Squad Travel bietet Fl√ľge verschiedener Fluggesellschaften (im Folgenden: "Leistungstr√§ger") zur Vermittlung an. Squad Travel ist weder selbst Leistungstr√§ger, noch erbringt Squad Travel selbst Reisedienstleistungen, sondern ist ausschlie√ülich Vermittler zwischen dem Buchenden (Kunden) und dem Leistungstr√§ger. Es entsteht ein Werkvertrag, der die Beauftragung der vorgenannten Vermittlung als Inhalt hat.

  2. Betreiber und Inhaber von squad-travel.de ist der Reisevermittler Squad Travel Services, Marco Vogt.

  3. Die nachfolgenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen (AGBs) regeln in Erg√§nzung einzelvertraglicher Bestimmungen die Rechtsbeziehungen zwischen dem Buchenden (Kunden) und Squad Travel und gelten f√ľr alle von Squad Travel erbrachten Vermittlungen im Rahmen des Werkvertrages.

  4. F√ľr den Vermittlungsvertrag gelten ausschlie√ülich die nachfolgenden AGBs.

  5. F√ľr den Bef√∂rderungsvertrag zwischen dem jeweiligen Leistungstr√§ger und dem Buchenden (Kunden) sind die AGBs des jeweiligen Leistungstr√§gers ma√ügeblich, die vor der Buchung zur Ansicht angeboten werden. Anspr√ľche, die aus dem Bef√∂rderungsvertrag abzuleiten sind, werden ausschlie√ülich im Innenverh√§ltnis zwischen Leistungs-
    träger und Buchenden (Kunden) geklärt.
Im Nachfolgenden die Einzelheiten der AGBs von Squad Travel:


I. Abschluss des Vermittlungsauftrags

  1. Der verbindliche Buchungsauftrag kommt zustande, sobald der Buchende den Auftrag schriftlich gegen√ľber Squad Travel best√§tigt hat. Dies ist der rechtsverbindliche Auftrag an Squad Travel, f√ľr den Buchenden (Kunden) bei einem bestimmten Leistungstr√§ger bestimmte Reiseleistungen zu vermitteln. Vor der verbindlichen Erteilung des Buchungsauftrages gegen√ľber Squad Travel entstehen dem Buchenden (Kunden) keine Verpflichtungen gegen√ľber Squad Travel.

  2. Durch den rechtsverbindlichen Auftrag erklärt der Buchende (Kunde) gleichzeitig, dass er geschäftsfähig im Sinne der §§ 104 ff. BGB und volljährig ist.

  3. An diesen Buchungsauftrag ist der Buchende (Kunde) gebunden. Innerhalb einer Frist von 48 Stunden nimmt Squad Travel den Buchungsauftrag an oder setzt sich mit dem Buchenden (Kunden) in Verbindung. Als Annahme gilt grundsätzlich die verbindliche Bestätigung in Form der Rechnung von Squad Travel.

  4. Squad Travel leitet den Buchungsauftrag an den jeweiligen Leistungstr√§ger weiter. Squad Travel √ľbernimmt ab Weiterleitung des Buchungsauftrages keine Haftung f√ľr das Zustandekommen der Buchung.

II. Vertragspartner

  1. Mit dem Ausf√ľllen und Absenden des Buchungsformulars beauftragen Sie den
    Reisevermittler

    Squad Travel Services
    Marco Vogt
    Ust-IdNr.: DE815621492
    St.-Nr. 16/572/01624

    mit der Vermittlung eines Vertrages √ľber eine Reiseleistung.

III. Vermittlungsentgelt

  1. Soweit ein Entgelt f√ľr die Vermittlungsleistung erhoben wird, ist dieses laut unserer einzusehenden Geb√ľhrenliste zu berechnen. Es werden keine gesonderten Geb√ľhren berechnet.

  2. Aufwendungen oder Auslagen von Squad Travel, die im Rahmen des erteilten Auftrages anfallen (z.B. Visakosten, Portokosten etc.) sind zusätzlich zum Vermittlungsentgelt, das lediglich die reine Vermittlungsleistung abdeckt, vom Kunden an Squad Travel zu erstatten.

  3. Alle steuerpflichtigen Vermittlungsentgelte verstehen sich inklusive der jeweils g√ľltigen gesetzlichen MwSt. und zuz√ľglich der Fremdgeb√ľhren von Leistungstr√§gern.

  4. Sollte der Kunde gebuchte Leistungen umbuchen oder stornieren, bleibt der Anspruch von Squad Travel auf bereits angefallene Vermittlungsentgelte unber√ľhrt. Entstandene Aufwendungen sind ebenfalls zu erstatten.

IV. Stornierung, Umbuchung

  1. Die M√∂glichkeit, eine Stornierung einer Buchung vornehmen zu k√∂nnen, richtet sich ausschlie√ülich nach den Reise-/Bef√∂rderungsvertr√§gen bzw. AGBs des jeweiligen Leistungstr√§gers und kann von Squad Travel nicht beeinflusst werden. Squad Travel kann keine Sonderregelungen oder Ver√§nderungen mit dem Buchenden (Kunden) verhandeln. Dies gilt auch f√ľr das Entstehen oder die H√∂he von Stornierungskosten.

  2. F√ľr die Berechnung der Stornierungskosten ist in der Regel die Ticket-/Tarifart und die Zeitdauer zwischen Stornierung und dem geplanten Abflugdatum ma√ügeblich. Squad Travel wird dem Buchenden (Kunden) nach bestem Wissen und Gewissen Ausk√ľnfte geben, haftet allerdings weder f√ľr Richtigkeit noch f√ľr Vollst√§ndigkeit.

  3. Hinsichtlich der Stornogeb√ľhren der Leistungstr√§ger sind ausschlie√ülich die Aussagen des jeweiligen Leistungstr√§gers rechtsverbindlich.

  4. In diesem Zusammenhang r√§t Squad Travel dem Buchenden (Kunden) dringend zum Abschluss einer Reiser√ľcktrittskostenversicherung. Weitere Ausk√ľnfte hier√ľber k√∂nnen auf Anfrage bei Squad Travel eingeholt werden.

V. Zahlungsmodalitäten

  1. Die Zahlung der Leistung des Leistungsträgers erfolgt nach Vorgabe des Leistungsträgers durch Überweisung, Kreditkarte oder Lastschrift. Die Vermittlung gilt als erfolgt, sobald der Flugschein und die dazugehörigen Dokumente an den Buchenden (Kunden) abgesendet wurden.

  2. Unabh√§ngig von der Zahlungsart obliegt dem Buchenden (Kunden) nach Zugang der Best√§tigung bzw. Belastung des Kontos eine umfassende Pflicht zur Pr√ľfung der Richtigkeit und Vollst√§ndigkeit des Inhaltes der Buchungsbest√§tigung. Es besteht die Verpflichtung, Squad Travel unverz√ľglich, jedoch sp√§testens nach 24 Stunden auf Unrichtigkeiten, Unstimmigkeiten und Fehler hinzuweisen. Wird ein solcher Hinweis unterlassen, so entf√§llt die Berechtigung, aufgrund der nicht ger√ľgten Abweichung vom Vertrag zur√ľckzutreten.

  3. F√ľr den Fall, dass die Leistung des Leistungstr√§gers von der angefragten Leistung abweicht, ist Squad Travel berechtigt, innerhalb von 24 Stunden ab Kenntnisnahme dieses Sachverhaltes vom Vermittlungsvertrag zur√ľckzutreten. Bei Zahlung per √úberweisung ist der Buchende (Kunde) verpflichtet, innerhalb von 24 Stunden den Buchungsauftrag r√ľckzubest√§tigen. Geht diese R√ľckbest√§tigung versp√§tet oder gar nicht ein, kommt kein Vertrag zustande. Die fehlende R√ľckbest√§tigung stellt einen vom Buchenden (Kunden) zu vertretenden Umstand f√ľr das Scheitern des Vermittlungsauftrages dar, welches Squad Travel zur Berechnung des Leistungsentgeltes berechtigt. Im √úbrigen bleiben die √ľbrigen Bestimmungen hinsichtlich der Modalit√§ten der Versendung der Tickets dieser AGBs und des Vermittlungsvertrages unber√ľhrt.

VI. Fremdsprachige Angebote

  1. Bucht der Kunde Reiseleistungen, bei denen die Leistungsbeschreibung ganz oder teilweise in englischer Sprache dargestellt ist oder in denen auf in englischer Sprache abgefasste besondere Bedingungen hingewiesen wird, erkennt er die englische Sprache neben der deutschen als gleichrangige Vertragssprache sowohl f√ľr den Vermittlungs-vertrag als auch f√ľr den mit dem Leistungstr√§ger abzuschlie√üenden Vertrag an.

VII. Ablehnungsbefugnis

  1. Squad Travel beh√§lt sich das Recht vor, einzelne Buchungs-/Vermittlungsauftr√§ge ohne Angabe von Gr√ľnden abzulehnen, insbesondere wenn

    1. die Kunden nicht kreditw√ľrdig sind

    2. oder

    3. sich herausstellt, dass der Buchende (Kunde) die Anforderungen von Ziffer I. Abs. 2 dieses Vertrages nicht erf√ľllt.

VIII. Haftung

  1. Squad Travel haftet nach den gesetzlichen Vorschriften f√ľr Sch√§den, die durch Vorsatz und grobe Fahrl√§ssigkeit entstehen, jedoch nur soweit nicht wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) betroffen sind. Grunds√§tzlich √ľbernimmt Squad Travel keine Haftung, die au√üerhalb der Einflusssph√§re von Squad Travel liegt.

  2. F√ľr Sch√§den, die durch Fahrl√§ssigkeit entstanden sind, haftet Squad Travel im Bereich der Kardinalpflichten auf die im vorhersehbaren und vertragstypischen Ma√ü m√∂glichen Sch√§den.

  3. F√ľr nicht vorhersehbare Sch√§den ist die Verantwortlichkeit von Squad Travel ausgeschlossen.

  4. Squad Travel haftet bei √ľbermittelten Informationen - im Rahmen des rechtlich Zul√§ssigen - weder f√ľr Vollst√§ndigkeit, Richtigkeit, Aktualit√§t noch daf√ľr, dass sie frei von Rechten Dritter sind oder der Absender rechtswidrig handelt, indem er die Informationen √ľbermittelt.

  5. √úbertragungswege im Internet sind nicht gegen unbefugten Zugriff Dritter gesichert. Damit besteht f√ľr technisch hinreichend versierte Teilnehmer im Internet die M√∂glichkeit, auf fremde Daten zuzugreifen, diese zu lesen und zu bearbeiten. Der Kunde tr√§gt die hiermit verbundenen Risiken. Squad Travel √ľbernimmt f√ľr Folgen eines etwaigen Zugriffs Dritter keine Haftung.

  6. Squad Travel √ľbernimmt keine Haftung f√ľr au√üerhalb ihres Einflussbereiches liegende Ereignisse und Umst√§nde, dies gilt insbesondere f√ľr die Leistungen der Betreiber von Telekommunikationsanlagen und anderer Dienstanbieter sowie f√ľr die Funktionsf√§higkeit von technischen Einrichtungen (z.B. Hard- und Software) au√üerhalb des eigenen Netzwerkes von Squad Travel.

  7. Squad Travel haftet nicht f√ľr die Versendung der Tickets oder sonstigen Dokumente auf dem Postwege, insbesondere den zuf√§lligen Untergang, diese erfolgt allein auf Gefahr des Buchenden (Kunden).

IX. Gewährleistung

  1. Sofern nicht vorstehend oder einzelvertraglich etwas anderes vereinbart wird, gewährleistet Squad Travel die Tauglichkeit seines Services ausschließlich zum vertragsgemäßen Gebrauch bei der Vermittlung von Flugreisen zwischen dem Buchenden (Kunden) und dem jeweiligen Leistungsträger.

  2. Eigenschaften gelten nur als zugesichert, wenn sie von Squad Travel ausdr√ľcklich und schriftlich als zugesichert bezeichnet werden.

X. Abtretungsverbot

  1. Eine Abtretung etwaiger Anspr√ľche (Rechte und Pflichten) aus dem Vermittlungsvertragsverh√§ltnis und in Zusammenhang mit diesem Vermittlungsvertrag an Dritte ist nur zul√§ssig nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Squad Travel und soweit der jeweilige Leistungstr√§ger seine Zustimmung erkl√§rt. Das Gleiche gilt f√ľr die gerichtliche Geltendmachung dieser Anspr√ľche durch Dritte im eigenen Namen.

XI. √Ąnderung der Leistung von Squad Travel

  1. Squad Travel beh√§lt sich das Recht vor, √Ąnderungen der angebotenen Leistung im Hinblick auf Erweiterungen und Verbesserungen nach dem aktuellen Stand der Technik auch zu Lasten des Buchenden (Kunden) vorzunehmen. Dies wird erfolgen, sofern Squad Travel ein berechtigtes Interesse aufgrund schwerwiegender √Ąnderungsgr√ľnde hat. Die Interessen des Buchenden (Kunden) werden in einem solchen Fall angemessen ber√ľcksichtigt (sog. zumutbare √Ąnderung), die im Interesse des Buchenden (Kunden) sind.

XII. √Ąnderungen der Bestimmungen

  1. Squad Travel ist berechtigt, jederzeit √Ąnderungen der Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen vorzunehmen. Diese √Ąnderung wird dem Buchenden (Kunden) unter Hinweis auf die Bedeutung mitgeteilt und eine Frist zum Widerspruch von einem (1) Monat einger√§umt. Erfolgt kein Widerspruch, gilt die √Ąnderung als akzeptiert.

XIII. Höhere Gewalt (Act of God)

  1. H√∂here Gewalt, die ganz oder teilweise die Erf√ľllung der Verpflichtungen von Squad Travel hindert, entbindet bis zum Wegfall der h√∂heren Gewalt von der Erf√ľllung.

XIV. Hinweise auf Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen

  1. Jeder Kunde bzw. Mitreisende ist selbst verantwortlich daf√ľr, dass die einschl√§gigen geltenden in- und ausl√§ndischen Pass-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften eingehalten werden. Bei Unklarheiten oder Zweifeln hat sich der Buchende (Kunde) an das zust√§ndige Konsulat des Ziellandes bzw. Heimatlandes zu wenden. Squad Travel seinerseits informiert zwar im Rahmen seines Serviceangebotes √ľber die allgemeinen Vorschriften in der jeweiligen Reiseausschreibung und versucht, den Buchenden (Kunden) vor Antritt der Flug- oder anderen Reise √ľber m√∂gliche √Ąnderungen in den einschl√§gigen Vorschriften zu informieren. Eine Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit der erteilten Information wird jedoch nicht √ľbernommen. Insbesondere ist eine Haftung f√ľr die nicht rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische oder konsularische Vertretung ausgeschlossen.

XV. Datenschutz

  1. Der Buchungsauftrag wird unter Ber√ľcksichtigung der jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen abgewickelt. Squad Travel verpflichtet sich, die bei der Anmeldung und bei der Nutzung der Squad Travel-Dienstleistungen durch den jeweiligen Teilnehmer erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten Daten lediglich zu Zwecken der Abwicklung von unter Mitwirkung von Squad Travel zustande gekommenen Vertr√§gen zu nutzen und nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder Vorschriften an au√üenstehende Dritte weiterzugeben. Soweit dies zur Abwicklung von geschlossenen Vertr√§gen erforderlich ist, werden die bei der Anmeldung erhobenen Teilnehmerdaten an die jeweiligen Leistungstr√§ger weitergeleitet.

XVI. Sonstiges

  1. Die Unwirksamkeit des vermittelten Reise-/Bef√∂rderungsvertrages ber√ľhrt den Vermittlungsvertrag nicht.

  2. Die Wirksamkeit der vorstehenden Bestimmungen kann nicht durch anderslautende Allgemeine Geschäftsbedingungen vom Buchenden (Kunden) eingeschränkt werden.

  3. M√ľndliche Nebenabreden oder sonstige Vereinbarungen bestehen nicht bzw. verlieren mit Abschluss des Vertrages ihre Wirksamkeit.

  4. √Ąnderungen oder Erg√§nzungen dieses Vertrages sowie Nebenabreden sollen zu Beweiszwecken in Schriftform erfolgen. Fax und E-Mail wahren die Schriftform.

XVII. Salvatorische Klausel

  1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäfts- bedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Regelungswerkes zur Folge. Anstelle der unwirksamen soll eine wirksame Regelung gefunden werden, die dem von beiden Vertragspartnern mit der unwirksamen Regelung beabsichtigten Zweck am Nächsten kommt.

XVIII. Erf√ľllungsort, Gerichtsstand

  1. F√ľr Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt ausschlie√ülich deutsches Recht, welches die Anwendung europ√§ischen Rechts nicht ausschlie√üt.

  2. Erf√ľllungsort ist der Sitz von Squad Travel.

  3. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz von Squad Travel.

squad-travel.de
Inh.: Squad Travel Services, Marco Vogt


Stand: 17.07.2018